Ohne England..

fahren wir zur EM! Das war die überraschend gute Nachricht für mich am heutigen Morgen.

Die Fußball-Großmächte Kroatien und Russland haben sich in ihrer Gruppe gegen die englischen Luschen durchgesetzt. Ja, ich will einfach mal ganz ehrlich sein. Wir wussten es alle! Nicht nur, dass slawische Frauen die schönsten der Welt sind, nein, englische Weiber sind auch die hässlichsten der Welt. Da ist es nur konsequent, dass das degenerierte Mutterland des Fußballs endlich von den Kroaten mit ihren hübschen Frauen auf den Sack bekommen haben. Wir wollen keine besoffenen englischen Hooligans sehen in Österreich und der Schweiz, schließlich sollen die deutschen Hooligans in Ruhe feiern und zerstören können. Sowas macht man ja auch am liebsten vor der eigenen Haustür (fragt mal meine Nachbarn).

Fußball ist Krieg, insofern, wenn wir die Leute nicht mehr mit Waffen angreifen können (was doof ist), können wir die englischen Schlackse wenigstens umgrätschen. Naja, da sich England aber net ma für den (sportlichen, fairen, spaßigen) Krieg nicht mal qualifiziert hat, stehen wir vor anderen Aufgaben. In Lostopf 1 (also die gesetzten Teams) sind so Kracher wie Österreich (verlieren sogar gegen Japan, die Flaschen!), die Schweiz (neutral wie immer) und Griechenland (wird wahrscheinlich wieder Europameister). Gerade wäre mir fast Englands National-Getränk, der Tee, aus der Hand gerutscht, wie konnte ich mich nur mit Ihnen solidarisieren? Bin ich schon zu sehr Europäer? Muss ich mich nicht mehr an deutschen Tugenden orientieren? (die es nicht gibt) Gott sei Dank war es Ovambo-Tee, also ein imperialistisch-faschistoides Produkt aus dem Mutterland des Kolonialismus. Ich hab 2 € dafür bezahlt, also wird schon fair-trade sein und da Afrika endlich frei ist, bleibt das Geld ja auch bei denen hängen (und Meßmer, größtenteils sogar bei Meßmer…).

Advertisements

8 Antworten to “Ohne England..”

  1. thielus Says:

    wenn jetzt noch die schotten gegen die italiener gewonnen hätten…^^

  2. Anti Says:

    Also wenn du dich jetzt freuen würdest weil Holland nicht zur Em darf, würd ichs verstehen 😉

  3. Leander Says:

    Das ist mir mal wieder vollkommen hupe^^

  4. thielus Says:

    naja anti, es ist so: grundsätzlich gibt es eine fussball-rivalität mit so ziemlich jedem kriegsgegner im 2. weltkrieg…england, holland, polen, tschechien, frankreich…und auch mit den verbündeten…italien (im fussball mittlerweile ähnlich talentiert wie im krieg-führen) und spanien…^^

  5. adulto Says:

    torte will damit sagen: im fußball gibt es keine freunde.

  6. thielus Says:

    exakt.

  7. Leander Says:

    Fussball… Opium für das (gemeine) Volk!

  8. thielus Says:

    jaja, sowas sagen die gleichen, die die fans bei der wm 2006 als nationalistisches pack beschimpfen, weil sie deutschlandfahnen (böse, von grund auf böse, nur übertroffen durch fackelmärsche in der nazizeit) schwenken und die nationalhymne im stadion mitsingen (ebenfalls böse, nur übertroffen durch das hort-wessels-lied)^^

    um zum thema zurückzukommen: die relative stärke der englischen premier league hat jahrelang darüber hinweggetäuscht, dass der englische fussball in einer dramatischen krise steckt. die englischen vereine werden i.d.r. von irgenwelchen ominösen reichen männern beherrscht, die sich einen club als persönliches spielzeug zulegen (abramowitch->chelsea), da bleibt die talentförderung natürlich auf der strecke, zumal die clubs lieber aberwitzige summen für ausländische stars ausgeben. arsenal z.b. franzosen, liverpool – durch trainer benitez – spanier. Ein Beckham ist soweiso zur Witzfigur geworden, die englischen Nationaltorhüter sind oftmals nichtmal stammkräfte in ihren vereinen. Hinzu kommt, dass die Motivation, für England zu spielen, oft sehr gering ist. So sollen bei ManU oftmals Verletzungen vorgetäuscht worden sein, damit ein Spieler vor einem wichtigen Ligaspiel nicht zur Nati (nicht zu verwechseln mit nazi, vgl.: böse) muss. Die wichtigste Nachwuchsschule wurde übrigends ein paar Tage vor dem Kroatienspiel geschlossen – Ironie des Schicksals.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: