JLPT- schockt mich nie!

Sonntag von 12 bis 17 Uhr schreibe ich den ersten offiziell anerkannten Sprach-Test meines Lebens. Nie habe ich meine Englisch- Französisch- oder Spanisch-Kenntnisse zertifizieren lassen, was ich eigentlich im Nachhinein bereue, aber jetzt geh ich doch tatsächlich zum „Japanese Language Proficiency Test“, der weltweit am ersten Dezember-Wochenende durchgeführt wird. Geilerweise auch in Düsseldorf, sodass ich dann doch nicht bis Berlin oder Hamburg fahren muss. 40 € Teilnahme-Gebühr wurden fällig, aber hey, eigentlich kann da nix schief gehen. 1500 Vokabeln, 300 Kanji. Das ist was die Anzahl der Kanji angeht noch sehr human. By the way, ich bestreite Stufe 3 von 4, bei denen 1 die härteste ist (2000 Kanji allein). Stufe 2 berechtigt zu einem fach-spezifischen Studium in Japan, während Stufe 1 zu jedem Studiengang in Japan berechtigen würde. Stufe 3 ist zwar nur ein Anfang, aber ich hoffe nächstes Jahr dann doch Stufe 2 zu schaffen (vielleicht mit viel Dusel, aber irgendwie wird das schon!). Drückt mir die Daumen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: