Russen sind halt doch alle versoffen

Laut einem kleinen Online-Artikel von aol.de sind die Russen im Wodka-Saufen wieder auf Rekordkurs. Das bestätigt doch alle Vorurteile, gegen die mein guter Kommilitone aus St. Petersburg zwar versuchte anzukämpfen, die sich aber bei ihm selbst sogar bestätigten. Wenn es einen Unterschied zwischen edler, (hochkulturell) versoffener Großstadt und kasachischer, versoffener Steppe geben sollte, kann dieser wohl nur marginal sein, glaubt man den Geschichten aus dem ehemaligen Leningrad (was ich natürlich gern und unkritisch tue). Es bleibt nur zu hoffen, dass die Leute vom hochprozentigen Badereiniger nicht blind werden, naja, egal, Hauptsache die Kumpels gießen weiter ein. So kann Russland auch weiter Öl und Gas exportieren, weil den Bürgern sowieso schon warm genug ist.

Advertisements

2 Antworten to “Russen sind halt doch alle versoffen”

  1. Neeltje Says:

    Der Kampf des Russen ist ziemlich vergeblich, vor allem da er, wie Du schon selbst sagtest, das Vorurteil mindestens bei jeder Japan-Party bestätigt… *g* Liest er auch diesen Blog? Wenn ja, haben wir morgen keine Ruhe… *lach*

  2. adulto Says:

    Iwan ist die kasachische Steppe und Mr. St. Petersburg hat neben youporn und studivz keinen bezug zu jeglicher internet-seite. ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: