Sunday in the City

Es war bisher eher selten der Fall, dass ich mal einen Sonntag in Düsseldorf verleben durfte. Allerdings muss ich sagen, dass Sonntag wohl echt der einzig ruhige Tag in dieser Stadt ist, insofern weiss man den Sonntag doch gleich ganz anders zu schätzen. Der Pendelverkehr rast nicht mehr an meinem Fenster vorbei, die Menschen sind ruhig und ausgeglichen und manchmal, wenn man ganz still ist, kann man sogar Vögel zwitschern hören.

Um diesen Tag besonders zu ehren, habe ich etwas getan, was ich sonst nie tu: ich habe gekocht. So richtig, mit beiden Platten unter Volldampf und inklusive Nudeln, Gemüse und Hähnchenfleisch (frisch und selbst filettiert). Dieses durchaus respektable Gericht bedarf allerdings noch einiger Verfeinerungen, derer ich mich im Laufe des Studiums sicherlich noch widmen werde, bevor ich mit meiner Kreation an die Öffentlichkeit treten kann. Dazu gehört insbesondere die Würze (überlege das Fleisch in eine Marinade einzulegen und dann zu braten) und ne angemeßene Soße (damits net so trocken is).

Nun sitze ich hier und genieße meine Cherry Coke, blicke osterkamp-mäßig aus dem Fenster mit einem über die Ziegel des anderen Hauses schweifenden Blick und genieße die erstaunliche Ruhe und Entspannung, die mir dieser dankbare Tag doch letzten Endes schenkt. Ich müsste zwar mal durchwischen und den Abwasch machen, aber hey, fuck off. Ich will nur meine Coke trinken und ein wenig die Luft atmen, die nicht so verpestet ist, wie sonst. Vielleicht gehe ich noch nachher ein wenig spazieren im Volksgarten, auch wenn ich zweifle, dass das trockene Wetter anhält. Oder ich gehe in die Bibliothek, lese ein wenig mehr über Churchills Leben und werde mich intensivst meiner Hausaufgabe zu seiner Rolle bei der europäischen Integration bemühen. Ach, egal, erstmal nur den Tag genießen.

Advertisements

6 Antworten to “Sunday in the City”

  1. Leander Says:

    *neid* ich sitze hier um halb zehn und mach mich verrückt, was ich alles nicht können könnte.

  2. adulto Says:

    chill, wenn das schiff untergeht, dann solltest du wenigstens gut dabei aussehen. ^^

  3. Peter Says:

    (Das denk ich auch immer, Dave)

    Da hat man mal umzugsbedingt ein paar Tage kein Internet und schon schreibt der gute Dave hier sein ganzes Blog voll.. Langeweile oder Ersatzbeschäftigung?

  4. adulto Says:

    Sowohl als auch. ^^

  5. Patrick Says:

    Adult willkommen im Club, nach diversen Exzessen (Dose Ravioli roh (ungeöffnet)) hab ich mich auch zum Hobby-Kochen durchgedrungen, Spaghettisoße verfeinern, Bratkartoffeln schälen, zwischendurch wird Wii gezockt, große Not macht kreativ. ^^

  6. adulto Says:

    Pata wir sind stolz auf dich. ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: