„Diren“ heißt „Leiste Widerstand“

Ich wurde heute morgen um 10 Uhr von meinem kurdischen Kommilitonen aus dem Bett geholt. „Komm zur Mensa-Cafeteria, wir frühstücken.“ Naja, dachte ich mir, ist mal ne Gelegenheit früher aufzustehen. Als ich dort mit meinem Dir en grey-T-Shirt auftauchte, hat er mir erstmal erklärt, dass die mich unter Umständen in der Türkei dafür aufknüpfen. „Diren“ heißt „Widerstand“ oder ist die Imperativ-Form „Leiste Widerstand!“, interessant, meine zweite türkische Vokabel. Ich mausere mich zum Weltbürger. Jetzt versteh ich aber wieso Dir en grey in der Türkei nicht so beliebt sind.

Advertisements

2 Antworten to “„Diren“ heißt „Leiste Widerstand“”

  1. Leander Says:

    Hmm, interessant, vor allem aufgrund der Tatsache, dass ja scheinbar keiner genau weiß wie es zu dem Bandnamen gekommen ist. Allerdings wird ja auch nicht weiter spezifiziert, gegen wen Widerstand geleistet werden soll (oder war Grey irgendwer bzw. passt das grammatikalisch überhaupt). Naja, erinnert mich son bisschen an die Sache mit der Ursprung des Wortes „Tomate“ -> Spanisch „toma te (lo)“ -> „nimm (sie) dir“

  2. skriptum Says:

    „Leck mich am Arsch“ und „Ich liebe Dich“ kann ich auf Türkisch. Sagen, nicht schreiben. Aber durch kommt man damit vermutlich auch … irgendwie ;o)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: