Die Natur der Liebe

Irgendwie ist die Liebe doch der größte Diskurs unserer Zeit, jeder hat irgendetwas dazu zu sagen, jeder hat seine Erfahrungen damit gemacht. Ich möchte nun auch meinen diskursiven Beitrag zu diesem Thema leisten. In Literatur und Musik gibt es verschiedenste Definitionen von Liebe und sie sind sich doch ziemlich ähnlich oft, allerdings gleichzeitig auch widersprüchlich. So singen Rosenstolz „Liebe ist alles, alles was wir brauchen„, während Glashaus in ihrer wundervollen Ballade „Wenn das Liebe ist“ singen „Wenn das Liebe ist, was ist dann Hass?„, die Ärzte singen „Aus Liebe wird Schmerz über Nacht„, für die Toten Hosen ist Liebe im Lied „Alles wird vorübergehen“ kein Halt: „Es ist schön, wenn du sagst, dass du mich liebst,auch wenn ich dabei denk: Alles wird vorübergehen.“ Bei so viel Pessimismus muss man sich doch manchmal fragen, haben Rosenstolz dann unrecht mit ihrer sprachlichen Konstruktion „Liebe ist alles“ ?Gerade wegen dem Pessimismus muss man doch romantisch bleiben, man kann als Romantiker nicht die Flinte ins Korn werfen, nur weil man sieht, dass das eigene Herz zerschmettert am Boden liegt. Abhaken und fertig? Nein, das will ich gar nicht sagen. Liebe ist sich fallen lassen, ohne das kann man nicht lieben. Wenn man sowieso nicht daran glaubt, dass es ewig halten wird, kann man nicht mit ganzem Herzen lieben. Dann muss man aber damit rechnen, verletzt zu werden, man sollte seine Gefühle trotzdem nie bereuen. Schließlich hat man doch keinen Fehler gemacht, man hat geliebt und das ist nie ein Fehler, nur wenn die andere Person, das nicht erkannt hat, dann bleibt wohl kaum eine andere Wahl als sich in sein Schicksal ergeben und nicht die Schuld bei sich selbst zu suchen. Abhaken und fertig? Nein! Wieso liebt man nicht weiter? Einfach aus ganzem Herzen und schließt dieses Gefühl ein, der ganze Schmerz, der damit verbunden ist, ist doch zu ertragen, wenn man daran denkt, was man vorher an unendlicher Schönheit gefühlt hat. „Ich will mich nie mehr verlieben, um nie mehr zu verlieren.“ (Ärzte: „Nichts in der Welt“) Dieser Satz kann nur als Momentaufnahme gelten, man zerstört im Rückblick sein eigenes Leben, wenn man die Liebe aufgibt, weil man verletzt wurde. Ein bisschen Masochist muss der Mensch dann schon sein, damit er lieben kann. Sonst verpasst man wegen der Angst vor Zurückweisung so viel Schönheit im Leben, dass man sich später nur noch die Erinnerung an die letzte Zurückweisung behält, die einen für ewig geschädigt hat.

Nicht umsonst erkannte Aristoteles schon in der Antike: „Wenn auf der Erde die Liebe herrschte, wären alle Gesetze entbehrlich.“ Die Definition von Liebe ist dennoch schwer. Manche Menschen lieben auch wenn ihr Herz zerrissen wurde, sie verhöhnt, bespuckt und geschlagen wurde. Prominenteste Beispiel sei Jesus, der nie die Liebe zu den Menschen verlor. An das romantische Ideal der wahren Liebe zu glauben fällt schwer, aber es lohnt sich doch, schließlich ist es doch logisch, dass man das schlimmste Gefühl dann erlebt, wenn man das schönste Gefühl verliert. Man muss sich einfach darauf einlassen und den Schmerz ertragen, wenn man auch die schönen Seiten der Liebe genießen will. Sobald deine Laune etwas schlechter ist, bild ich mir gleich ein, dass du mich nicht mehr willst. Ich sterbe beim Gedanken daran, dass ich dich nicht für immer halten kann. (Toten Hosen: „Alles aus Liebe“) Man kann daran zugrunde gehen, an Eifersucht, Misstrauen, besitzen wollen, aber das Einzige, was wirklich dabei zugrunde geht, ist die Liebe selbst. Freie Liebe! sagten schon die Hippies, aber ich will das anders verstehen. Lassen wir die Liebe frei, wenn aus Liebe Hass wird, verlieren wir alles Schöne, natürlich müssen wir deshalb nicht alles mit uns machen lassen. Manchmal ist Liebe eingleisig, manchmal fragt man sich „Ich weiss nicht ob es Liebe ist, wenn man alle Frauen an einer misst. Wenn man an eine denkt und eine andere küsst, ich weiss nicht, ob es Liebe ist. Ich weiss nicht, ob es Liebe ist, wenn man beim Pinkeln ständig neben’s Becken pisst.“ (Ärzte: „Ich weiss nicht“) So schließe ich mit einem doch ironisch-wahren Zitat der Ärzte und liebe einfach.

Advertisements

14 Antworten to “Die Natur der Liebe”

  1. Anti Says:

    Adam, bist du etwa verliebt? *kicher* ^^ erzähl^^

  2. adulto Says:

    Ich war verliebt, bin verliebt und werde es in meinem Leben immer sein.

  3. Anti Says:

    gib nicht solche 0/8/15 Antworten ^^

  4. adulto Says:

    Okay, dann möchte ich an dieser Stelle Oliver Kahn zitieren: „Das Privatleben heißt Privatleben, weil es privat ist.“ ^^

  5. Anti Says:

    ach Adam, seit wann bist du denn so verklemmt XD nun erzählt der neugierigen Tante Anti schon was Sache ist^^

  6. Peter Says:

    Ich glaube ja, die Frage ist nicht, was mit der Liebe ist, sondern was das Glück so macht. Es ist – zumindestens nicht für alle (in diesem speziellen Fall meine ich damit durchaus mich) – das Richtige, an der Liebe endlos festzuhalten und das Glück dabei außer Acht zu lassen.

    Natürlich hat es Vorzüge, Unglücklich verliebt zu sein, man ist ständig ein angeschossenes Reh und kann toll gefühlvolle (lyrische) Texte schreiben, aber sonst (Nebenbei bemerkt: Muss man zwischen lieben und verlieben nicht scharf trennen?) ist das doch auch etwas, was einen runterziehen kann, so dass einem nichts mehr gelingt.

    Das Glück zu finden, ist aber auch nicht leichter. Man sollte es wahrscheinlich gar verlieren: Der Weg zurück ist schwer.

    Und wenn man es verloren hat? Sollte man einfach „immer noch an Wunder glauben“…

    [Das reicht jetzt aber auch erst mal wieder mit den Hosen….^^]

    P.S.: Also Anti, das ist ja furchterbar, diese Neugier^^

  7. thielus Says:

    adult kann uns das nicht sagen, weil wir sonst keinen grund hätten seine demnächst erscheinende autobiographie zu kaufen.

  8. Anti Says:

    Ja ich bin furchtbar, furchtbar neugierig. Und ich wollte nicht philosophieren was wieso wann wer wie etc, sondern nur wissen was Sache ist 😀

    Aber torte könnte recht haben, Adam, schreibst du ein Buch?^^ (wir werden es doch hoffentlich probelesen dürfen bevor es erscheint^^)

  9. adulto Says:

    „Die erotischen Abenteuer des Adam J.“ wird es heißen und ausschließlich fiktional sein. ^^

  10. thielus Says:

    gabs da nicht auch mal eine Filmreihe zu, deren Name niemals genannt werden will, weil der nicht-polnische Hauptdarsteller dem Produzenten und dem Regisseur eine einstweilige Verfügung angedroht hat?

  11. Anti Says:

    hat er echt? es gibt übrigens im Fernsehen gerad Werbung für Mexx Wild *muhahahahahahahaha* XD

  12. thielus Says:

    ja, hat er. Das bezog sich übrigends auch auf die monumentalen Spin-Offs „Showdown“ und „Koitus Interupturs“. Momentan wird die CD mit den Filmen in einem Keller der NSA gelagert, bewacht von einer Eliteeinheit der Delta Force. Den Zugangscode besitzen nur 3 Menschen auf diesem Planeten. Sie alle müssen den Code eingeben. Es wurde darauf geachtet, dass diese Menschen sich garantiert niemals gleichzeitig an einem Ort aufhalten würden ohne sich gegenseitig umzubringen. Der UN-Sicherheitsrat hat in einer Resolution beschlossen, dass die Tür erst 50 Jahre nach dem Tod aller Beteiligten geöffnet werden darf.

    Da Pata und ich unsere Kreativität nicht brachliegen lassen wollten, haben wir daraufhin das ASSF-Universum erfunden, welches MW in Sachen Komplexität und Männlichkeit bei Weitem übertrifft. Auch die Merchandising-Einnahmen sind viel größer.

  13. Anti Says:

    Oh ich dachte schon Chuck Norris hätte die Filme^^

  14. Lebe lieber laut los! « Adultos Blog Says:

    […] aber eigentlich wollte ich auf etwas völlig anderes hinaus. Ich habe mich zwar schon mit der Liebe beschäftigt, aber eigentlich seh ich ein, dass dieser Weg für mich im Moment eine Sackgasse ist. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: