Fuji Ayako „Murasaki Ujou“ (藤あや子のむらさき雨情)

Eigentlich bin ich ja nicht so der Typ, der auf Volksmusik steht. Mit dem Moment allerdings, in dem ich meinem Freund Bum-Bum Bumbelatik eine Enka-CD schenkte, bemerkte ich, dass diese Lieder, die fast immer mit japanischen Untertiteln unterlegt sind, wirklich ausgezeichnet zum Lernen der japanischen Sprache geeignet sind. (Was für ein Schachtelsatz…) So hab ich mir in einem Anfall von Motivation mal Fuji Ayakos „Murasaki Ujou“ (Das violette „Regengefühl“) vorgenommen, um es ins Deutsche zu übersetzen. Ich muss allerdings zugeben, dass ich an manchen Stellen raten musste, weil ich entweder die traditionelle japanische Ausdrucksweise (bzw. Frauensprache) oder die lyrischen Wortspiele auch mit Wörterbuch nicht verstehen konnte.

Ich, die ich am Leben hänge, kann nicht mit dir gehen. Auf unseren Schirm tropft der Sprühregen unserer Liebe im späten Herbst und bleibt hängen.
Im violetten Regen…sind die durchsickernden Erinnerungen wohl die Tränen einer Frau, die einmal liebte?
Auch wenn es nur im Traum sein sollte, ich will immer an deiner Seite bleiben. (hier hab ich ein Zeichen nicht gefunden, deshalb musste ich raten^^) In einer Ecke meines Herzens brennt noch das Licht der Liebe, das sich danach verzehrt.
Im violetten Regen…werde ich durchnässt und weine. Ist das wohl das Herz einer Frau, die einmal liebte?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: