粉雪 レミオロメン(Konayuki – Remioromen)

Dieses Lied ist der Titel-Song zu dem wirklich beeindruckenden J-Dorama 一リットルの涙(„1 Litre of Tears“), in dem es nach einer wahren Begebenheit, um das Mädchen Aya geht, die an einer Krankheit leidet, die langsam jegliche Form von Muskelbewegung unmöglich macht, weil die Nerven, die für motorische Dinge zuständig sind, absterben. Sehr beeindruckend und auch lehrreich, wird doch auch thematisiert, wie die japanische Gesellschaft mit ihren Behinderten umgeht. (Das sollte hier nicht viel anders sein)

Konayuki (Pulverschnee) – Remioromen

Die Jahreszeit, in der der Pulverschnee tanzt, vergeht immer. Auch wenn wir in der Menschenmasse schwer zu unterscheiden sind, schauen wir doch zum selben Himmel hinauf. Wir werden vom Wind, der um uns weht, eingefroren.

Ich kenne dich wohl kaum, trotzdem hab ich dich aus einer Masse von 100 Millionen Menschen heraus gefunden. Auch wenn es dafür keinen Beweis gibt, denke ich das ernsthaft.

Man kann ohne jeden geringfügigen Streit nicht in ein und der selben Zeit existieren. Wenn wir nicht ehrlich sein können, dann sind Freude und Trauer nur leere Gefühle.

Wenn der Pulverschnee alles bis zu meinem Herzen weiß einfärben konnte, könnten wir dann auch unsere Einsamkeit teilen?

Ich presse mein Ohr an dein Herz, ich will in tiefer in die Richtung hinabsteigen, aus der diese Stimme kommt. Dort können wir uns noch einmal treffen.

Ich will das wir uns verstehen. Ich strich über dein Äußeres. Nur dadurch, dass ich deine vor Kälte taube Hand fest drücke, sind wir miteinander verbunden.

Der Pulverschnee ist für die Ewigkeit einfach zu leicht, auf dem rauen Asphalt bleibt nur ein Fleck.

Der Pulverschnee… das Herz, das nicht von der Zeit abhängig ist, zittert. Trotzdem will ich dich weiter beschützen.

Wenn der Pulverschnee alles bis zu meinem Herzen weiß einfärben konnte, dann hüllt er auch unsere Einsamkeit ein, um sie dem Himmel zurückzugeben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: