Paderborn – die Geisterstadt

Auf seinem neusten Album So sehr dabei singt Clueso in einem Lied über die Geisterstadt. Er skizziert ziemlich eindeutig die tristen Plattenbau-Schluchten, die sich durch die ehemalige DDR ziehen. So heißt es im Refrain ziemlich vielsagend:

Ich weiss nicht wo ich bin
lauf durch die Straßen
was ist hier gewesen?
Die Geisterstadt beginnt
hier tief im Osten
wo ist alles Leben?

Irgendwie musste ich jetzt ganz plötzlich darüber nachdenken, ob er nicht doch Paderborn meint. Die Tristesse, das Provinzielle, die komischen Blicke, die man von Rentnern erntet, weil es ganz ungewöhnlich ist, dass man in Ostwestfalen noch Lebensenergie besitzen kann. Tatsächlich beschlich mich bei meinen Eltern immer das Gefühl, dass das auf der Couch sitzen und rumgammeln mir die Kräfte aussagen würde. Demzufolge wusste Iwan bei seinem Anruf auch immer gleich, wo ich gerade war, je nachdem nämlich wie energielos ich sprach. Die absorbierenden Kräfte Paderborns, in denen wirklich nur geistartig wandelnde Rentner zu hausen scheinen, wirken weit über die Stadtgrenze hinaus und lassen mich immer erst los, wenn ich aus Ostwestfalen raus bin. Vielleicht ist mit Osten wirklich Ostwestfalen gemeint. Die Geisterstadt Paderborn…

Advertisements

4 Antworten to “Paderborn – die Geisterstadt”

  1. Leander Says:

    Meinst du nicht Driburg?

  2. Thielus Says:

    Ich glaub auch

  3. Patrick Says:

    Vermute er wollte bloss seine langjährige Heimatstadt nicht dissen, und beschränkte sich dann lediglich auf einen kollektiv-Disser Leos und meiner Wirkungsstätte, sämtlicher anliegender Furzkäffer inbegriffen;) Aber es stimmt, wenn man lange in der Großstadt verweilt kommt einem die hiesige OWL-Gegend…..naja, wer kennt Tatooine aus dem allerersten Star Wars-Film ?^^ Aber umgekehrt kann man sich auch gut wieder an die cleane Luft, die ruhige Atmosphäre und die angenehm unkommerzialisierte Infrastruktur gewöhnen.

    Frohes Neues.^^

  4. Adam Says:

    Dass Driburg irgendwie langweilig und öde ist, liegt in der Natur der Sache. Das Land ist halt so, wobei Paderborn ja in die Kategorie Großstadt fällt, sich allerdings erzkonservativ und provinziell gibt wie Pömbsen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: