Nobuo Uematsus Altersteilzeit „The Black Mages“

Nun ich hatte mich schon gefragt, was der gute alte Herr Uematsu so treibt, wo man ihn doch bei SquareEnix eigentlich rausgeworfen hat. Ich meine, der Mann kann doch nicht wirklich so ausgebrannt sein, wie es alle von ihm behaupten wollen. Da bin ich über „The Black Mages“ gestolpert, interessanterweise ist das nämlich nicht nur ein einmaliges Projekt von Uematsu gewesen, sondern wurde quasi zu seiner Herzensangelegenheit. Nachdem sich das erste Album über 40 000 Mal verkauft hat, schob Uematsu noch zwei Alben hinterher, in denen er die guten alten Final Fantasy-Klassiker in ein absolut neues Gewand kleidete. Aus Klassik-Stücken wurde Melodic Metal und das mit einem beeindruckenden Resultat. Beispielsweise wurde das extrem harte Stück „Otherworld“ aus FF X (Leo wird sich an das Drop-Cis-Lied erinnern) mit einer Frauenstimme versehen und um einiges melodischer gemacht. Neben Gitarren stürmt nun ein Synthie nach vorne, der von Uematsu höchstselbst bedient wird. Es passt nicht so ganz in mein Weltbild wie ein so alter Mann so ne coole Version seiner guten alten Lieder liefern kann. So entstehen ganze Solo-Orgien, die vielleicht nicht unbedingt das Höchstmaß an Virtuosität haben, aber doch schon ordentlich ins Ohr gehen. Die Arrangements sind sehr stimmig und vielschichtig und gelegentlich auch mit einem Vocal-Part versehen. Ich habe mich jetzt als Beispiel mal für Mayota’s Cave entschieden, weil es wirklich auch eine sehr schöne Melodie bietet und am Ende der bodenständige Uematsu noch ein paar nette Worte zur Begrüßung findet.

Advertisements

4 Antworten to “Nobuo Uematsus Altersteilzeit „The Black Mages“”

  1. morbiderengel Says:

    Wann kommste endlich ma vorbei, die Alben will ich auch XD

  2. adulto Says:

    Nächstes Wochenende. Ich nehme den Laptop mit, aber wehe ihr habt keine Zeit oder was weiss ich. ^^

  3. Leander Says:

    Ja, Drop Cis, schöne Stimmung eigentlich. Weil ich immer so unmotiviert bin lass ichs bei Drop D, damit kannste das Lied auch noch ganz gut spielen. Teilweise kann ichs glaub sogar noch.
    Der Herr Uematsu hats drauf (immerhin hat er ja zwischendurch unter anderem das Smash Bros. Brawl – Thema geschrieben).

  4. Patrick Says:

    Glaub er hat auch für dieses X360-Spiel „Blue Dragon“, des (ebenfalls rausgeworfenen ?) Final Fantasy-Erfinders H. Sakaguchi einige Tracks beigesteuert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: