(丸の内sadistic) Maru no uchi Sadistic – Shiina Ringo

Wenn ich heute mal mit einer krankhaft guten Laune aufgestanden bin, dann sicherlich wegen dieses Liedes von Shiina Ringo, welches auf einen Stadtteil Tokyos anspielt und in dem sie die wirklich verrückte Zeilen schmettert, in denen sie ihren Marshall-Amp und ihre Gitarre verherrlicht. Eine wundervolle Ode an unkonventionelles Leben für den Spaß und die Musik. Shiina Ringo muss wissen, wovon sie spricht, schließlich hat sie seit ihrer Kindheit eine Krankheit wegen der sich ihre Speiseröhre immer weiter verengt. Etliche Operationen musste sie schon über sich ergehen lassen. Dass so ein Mensch das Leben, die Musik und alles drumherum genießt und vollkommen unbeschwert aufnimmt, ist sicherlich verständlich.

Maru no uchi sadistic (Shiina Ringo)

Das Gehalt kommt parallel zum Firmeneintritt.
Ich liebe Tokyo zwar, aber hier gibt es nichts.

Ich will eine Rickenbacker 620. (Gitarre)
Ochanomizu (Stadtteil Tokyos, „Das Wasser des Tees“) hat nicht mal 190 000.

Der Geruch meines Marshall-Amps lässt mich fliegen.
Jeden Abend bringt es mich nur zum Gipfel.
Ich mache meine Ratte (Spitzname eines Musikers) zu meinem Arbeitsgerät.
Und wenn ich dann Benjis (anderer Musiker) Musik in meinen Lungen habe, bin ich auf ’nem Trip.

In letzter Zeit spiele ich Polizist auf der Ginza (Einkaufsmeile in Tokyo).
Auch wenn du die Landesgrenze übertrittst, muss alles Leben vergehen.

Schreib mir eine Quittung,
sowas wie Steuerberater gibt es nicht in Korakuen. (Konzerthalle in Tokyo)

In Zukunft will ich dich heiraten,
ich will mich jeden Abend nur in den Laken amüsieren.
Ich will die Freundin eines Pizzabäckers werden.
Und dann soll Benji mir was auf seiner Gretsch spielen.

Ich will meine Jugend bis zum Letzten ausleben,
wenn du mit der letzten Bahn fährst, dann fahr nach Ikebukuro. (Vergnügungsviertel in Tokyo)

Der Geruch meines Marshall-Amps lässt mich fliegen.
Jeden Abend bringt es mich nur zum Gipfel.
Ich mache meine Ratte (Spitzname eines Musikers) zu meinem Arbeitsgerät.
Und wenn ich dann Benjis (anderer Musiker) Musik in meinen Lungen habe, bin ich auf ’nem Trip.

In Zukunft will ich dich heiraten,
ich will mich jeden Abend nur in den Laken amüsieren.
Ich will die Freundin eines Pizzabäckers werden.
Und dann soll Benji mir was auf seiner Gretsch spielen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: