Amuro Namie (安室 奈美恵)

Wenn man sich die immer wieder recht kurzlebige japanische Pop-Gemeinschaft anschaut, dann stechen nur wenige Namen wirklich raus. Viele Künstler verschwinden ebenso schnell wie sie gekommen sind. Einige Namen tauchen dann allerdings immer wieder auf, beispielsweise Utada Hikaru, Hamasaki Ayumi, SMAP, etc. Amuro Namie hält zwar nicht so viele Verkaufsrekorde wie beispielsweise Utada Hikaru, allerdings ist doch ihre Konstanz bemerkenswert. Sie ist die einzige Künstlerin, die 14 Jahre hintereinander mit einer Single in den japanischen Top 10 landen konnte. Diese Konstanz ist es dann auch, die Amuro Namie so besonders machen. Vor dem Auftauchen von Utada Hikaru und Hamasaki Ayumi galt sie als unangefochtene Königin des J-Pop, ihr Jahr war das Jahr 1997, als sie mit „Can you celebrate?“, einem Song, der das Gefühl carpe diem auf die Liebe übertrug, die erfolgreichste Single ihrer Karriere veröffentlichte. Mit weit über 2 Millionen verkauften Exemplaren belegt dieses Lied Platz 14 der erfolgreichsten Singles der japanischen Musikgeschichte. 1998 fing dann die Krise an, sie heiratete und bekam ein Kind, was ihr in gewisser Weise den Status als Vorbild für Teenager nahm. Sie fing sich erst später wieder, konnte allerdings nie wieder an ihren Erfolg „Can you celebrate?“ anknüpfen. Um wieder CDs verkaufen zu können, änderte sie ihren Stil hin zu hartem R’n’B und richtete sich somit auch eher an eine erwachsenere Zielgruppe, der sie ja mit mittlerweile 31 Jahren selber angehört. In ihrer Heimat Okinawa genießt die Sängerin nach wie vor Kultstatus und wird auch weiterhin verehrt.

Amuro Namie – Can you celebrate?

Can you celebrate?
Can you kiss me tonight?
We will love long long time.

So ein Wort wie „Ewigkeit“ kannte ich nicht.
Wir sind doch ganz allein, oder?
Nach der heutigen Nacht, werde ich mich ein wenig schämen.
La la la…

Ewig, ewig,
immer wirst du über mich wachen.
Man sucht jemanden, findet ihn, verliert ihn, um danach wieder zu suchen. Du warst weit entfernt, ich hatte Angst und doch gab es manchmal wundervolle Nächte, ein wundervolles Lächeln.
Ich kann’s nicht ändern. Jetzt lebe ich wie vom Wind getrieben.
Aber auch hierin ist nichts Schlechtes.
La la la…

Süß und bitter, jung und unreif. Es ist ziemlich süß, wenn ich auf die Liebe zurückblicke.
Ich machte viele Fehler um den richtigen Weg zu finden, ich lief immer gegen etwas an. Das sagte mir jemand.

Ich konnte vor den Erinnerungen ein wenig fliehen. Ohne Grund machte ich eine Pause. Die Tränen überkamen mich, das Lachen kam heraus.

Can you celebrate?
Can you kiss me tonight?
We will love long long time.

So ein Wort wie „Ewigkeit“ kannte ich nicht.
Wir sind doch ganz allein, oder?
Nach der heutigen Nacht bin ich ganz dein.
Can you celebrate?
Can you kiss me tonight?
I can celebrate.

Tabulaturen gibt’s hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: