Izakaya

Als Izakaya bezeichnet man gemeinhin eine typisch japanische Kneipe, in der es neben schönem Alkohol auch noch leckeres Essen gibt. Insofern ist der Besuch dieser Einrichtung für mein Verständnis von japanischer Ess- und Trinkkultur von essenzieller Bedeutung. Glücklicherweise ist Anna (eine Freundin aus Tokyo) für ein paar Tage rüber nach Okinawa gekommen und hatte dabei auch gleich ein Auto gemietet. Freitag ging es dann abends zu zweit zu einem ganz netten Izakaya in der Nähe, wo wir denn auch bissel was an Kohle liegen gelassen haben. Ich hatte zwei leckere große Kirin und wagte mich danach dann tatsächlich noch an den Awamori (Okinawa-Schnaps), während Anna sich mit Oolong-Eistee begnügen musste (Fahrerin…). Gegessen wurde natürlich auch. Ich bestellte mein über alles geliebtes Buta-Kimchi (Schweinefleisch mit scharfem Kohl) und Anna irgendwas Pfannkuchen-mäßiges, was aber auch verdammt lecker war.

Advertisements

Eine Antwort to “Izakaya”

  1. Patrick Says:

    Hey wie auf dem Foto reagierst du zuhause net wenn du an Alkohol gerätst ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: