Vive la France!

Gestern war ja DAAD-Empfang in Okinawa und als ich dann das schöne Graubrot und die Würstchen, den deutschen Wein und die vielen Deutschen gesehen habe, überkam mich das erste Mal wirklich ein wenig Heimweh. Es war in jedem Fall ein sehr lustiges Zusammentreffen zwischen Japanern und Deutschen. Kurosawa-sensei, Deutschlehrer an der Ryukyu-Daigaku, hat dann auf meine Nachfrage auch angeboten, dass ich mir mal seinen Unterricht ansehe, weil mich echt interessiert wie Japaner Deutsch lernen. Nachdem das Büffet dann aufgebraucht war, machte ich mich mit zwei weiteren Deutschen (gut angetüdelt vom Weißwein) auf den Weg in mein Wohnheim, wo eine Willkommensparty für alle neuen Studenten stattfand. Betrunken war ich net wirklich, aber ich war ganz locker, aber das lag vielleicht an den anderen Leuten, die alle schon gut betrunken waren. 😀Dann lief da so ein heißes Gerät von einer Japanerin rum, dass ich fast aus den Latschen gekippt wäre. Während Anna mich drängte, sie anzusprechen, zwang ich dann Anna mal vorzufühlen, hatte die Japanerin dann aber auch ziemlich schnell wieder vergessen.  Ich stand plötzlich in einer etwas unbekannten Gruppe, in der zwei Japaner und zwei Französinnen ihr Dasein fristeten. Redete den einen Japaner dann erstmal mit meinen Kenntnissen an die Wand und wurde dann von der einen Französin angeredet, woraufhin ich mein verstaubtes Französisch aus der Mottenkiste geholt habe. In einem Mix aus Englisch, Französisch und Japanisch (teilweise in einem Satz alle drei Sprachen) versuchte ich dann mich verständlich auszudrücken, hatte aber jetzt nicht unbedingt die Absicht zu flirten oder sonst was, weil ich eigentlich auf meine japanische Sprachpartnerin wartete. Als dann eine Nachricht von letzterer kam, wurde ich dann direkt um meine Handynummer gebeten, was ich an sich echt lustig fand. In Deutschland fragen mich irgendwie nie wunderschöne Französinnen nach meiner Nummer, aber in der kleinen Ausländergemeinde in Okinawa zähle ich wohl zu den begehrteren Exemplaren. 😀 Nummern austauschen heißt ja in Japan eigentlich nicht viel. Ich hab so viele Nummern von Leuten, bei denen ich mich aber nie mehr gemeldet hab oder die ich nur rudimentär sehe. Kaum war ich aber mit meiner Tandempartnerin verschwunden, kam direkt eine SMS von Helene (dieser Name ist doch Musik ;-)), die sich scheinbar schon um mein Verbleiben sorgte. Nach einem SMS-Austausch (komplett auf Französisch!  😀 ) heute steht dann unser Date für Mittwoch Abend, obwohl sie den ganzen Tag Uni und Tanzschule hat. Leider hab ich Montag und Dienstag schon Termine und bin ab Donnerstag bis Sonntag in Tokyo. Dass die Frau mir dann so entgegenkommt, will nichts Schlechtes heißen. I love Okinawa! Vive la France! 😀

Advertisements

9 Antworten to “Vive la France!”

  1. David Says:

    LOL. Der Sprachenmix ist echt lustig. Ich bin manchmal immer noch überfordert. Bin froh, dass ich kein Französisch reden muss =P Wenn ich mit Deutschen, Amerikanern (wir haben hier auch unheimlich viele) und Japanern zusammen bin, dann rede ich auch kein Deutsch mehr. Ist mir zu anstrengend alles…

    Hab letzte Woche Donnerstag mal nen Deutschunterricht hier besichtigt. War recht interessant. Immer schön langsam reden 😉

    Nun denn, viel Erfolg beim Date 😉

  2. Leander Says:

    Adam, Adam, was soll ich davon halten? Du bist in Japan um Japanisch zu lernen, oder? Pass auf das du dir nichts einfängst…

  3. adulto Says:

    Französisch kann ich ja auch praktischerweise ein wenig wiederholen. 😉 Kann ihr ja Japanisch beibringen. 😀

  4. Anti Says:

    Ich hoffe du hast genug Kondome dabei Adam 😀

  5. adulto Says:

    Nur eins. 😀

  6. Patrick Says:

    auf links ziehen reicht 😉

  7. adulto Says:

    dann wirst du der patenonkel, pata. 😉

  8. adulto Says:

    Die Invasion auf Frankreich muss wegen Freund abgebrochen werden. 😦

  9. Thielus Says:

    Ich könnte schreiben, dass die Franzosen 1940 auch nen Freund hatten, der in London gewohnt hat…aber ich lasse es mal lieber

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: