Chura-Umi

Chura-Umi (美ら海), das Aquarium mit dem aktuell größten Aquarienwassertank der Welt wurde von mir zwar schon vor einiger Zeit besucht, aber in letzter Zeit war mir die Lust am Bloggen ob der vielen Hausaufgaben und anderer Dinge reichlich vergangen. Trotzdem muss ich ja an meinen Bildungsauftrag denken und zwischendurch ein Lebenszeichen senden, damit man nicht schon ne Todesanzeige für mich in die Neue Westfälische setzt. Ich erfreu mich bester Gesundheit (naja, bis auf das Durchfallen beim Gesundheitscheck der Uni, aber das ist ne andere Geschichte) und bin soweit bereit mal Bilder von Chura-Umi zu liefern.

Das Aquarium liegt im Norden Okinawas, also exakt 2 Stunden Hin- plus zwei Stunden Rückfahrt mit dem Auto von meiner Uni entfernt. Okinawas Busse kann man knicken, weswegen es fast sinnvoller wäre, zu Fuß zum Aquarium zu Laufen, aber ein Social Networker wie ich hat natürlich eine Fahrmöglichkeit gefunden. Vor dem großen Wassertank gibt es ein Café/Restaurant, in das man sich bequem setzen kann und seinen Kaffee schlürft, während Walhaie und Rochen vor den eigenen Augen im Wasser treiben. Das aber auch genug der Worte, man sollte sich das ganze lieber selbst ansehen.

Eine Peinlichkeit am Anfang darf nicht unerwähnt bleiben. Ich hab beim Eintritt nur gesehen, dass Schüler bzw. Studenten (das Wort ist im Japanischen das gleiche) Eintrittsermäßigung kriegen. Leider habe ich die Zeile übersehen, wo stand, dass man bis zur Oberschule (Klasse 12) noch Ermäßigung kriegt und wollte mich schon beschweren, dass ich extra meinen Studentenausweis gezeigt hab und trotzdem den vollen Preis zahle. Aber was man so nem dummen und naiven Ausländer in Japan nicht alles verzeiht.

Advertisements

5 Antworten to “Chura-Umi”

  1. Patrick Says:

    Adam in Tristans Kneipentreff kriegste´ne Kerze^^ biste krank ?

  2. adulto Says:

    körperlich erfreue ich mich bester gesundheit. ^^

  3. leander Says:

    Erstmal nachträglich ein frohes Fest! Wenn man in Japan davon sprechen kann. Wie ist das denn da so?

  4. Patrick Says:

    Hey Adult, still alive ? Guten Rutsch, ihr rutscht ja bekanntlich früher ^^

  5. nihonnelly Says:

    Da war ich auch! Das Ding ist der Hammer!! Und normalerweise stehe ich nicht auf Aquarien… Mensch, ich sollte dich besuchen kommen… *seufz* Okinawa war eindeutig einer der schönsten Teile meines Japan-Aufenthalts. Was gäbe ich für eine „Okinawa-Soba“…. 懐かしいいい!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: