Archive for the ‘日本語’ Category

Speech Contest 2009 an der Ryûkyû Daigaku – 琉球大学における第21回留学生によるスピーチ大会

Januar 30, 2010

Freitag war ich nach meiner Moderation am Donnerstag schon wieder übelst nervös, weil ich meine 5-minütige japanische Rede beim Speech Contest halten durfte. Dafür wurde mir der wunderbare 39. Platz aus 47 zugeteilt, sodass ich wirklich 38 Reden hören durfte und dabei wie auf Kohlen saß. Dann wurde noch vor meiner Vorrednerin eine 10minütige Pause angesetzt, sodass ich mir fast ins Hemd machte, während ich mir mit meinem Tutor, der zu meiner Unterstützung kam, noch ein Kippchen auf dem Raucherbalkon gönnte. Die Lehrer machten dann auch ordentlich Druck, dass ich auch ja nicht versagen dürfte. Die Hoffnungen des deutschen Lagers lagen sowieso mal wieder bei mir. Meine Rede gehörte schließlich auch zu den witzigsten, denn die meisten hielten ziemlich ernste und teilweise auch sich thematisch wiederholende Reden. Ich hatte meine Rede zwar ordentlich gepaukt, musste aber vor Nervösität auch ab und zu ganz flugs auf mein Blatt gucken. Konzentrierend musste ich mich eher darauf die Pointen gut zu setzen und den doch relativ großen Teil an lebhafter Performance gut ins Publikum rüberzubringen. Der Titel meine Rede war „Vorurteile überwindender jirâ„. Das Wort jirâ ist das erste Wort, das ich aus dem großen Wortschatz der Okinawa-Sprache lernen durfte und ist ein ziemlich lustiges Wort, weil man es nach einem ironischen Scherz setzt, damit der Gegenüber versteht, dass das alles nur Spaß war. Bei der Preisverleihung ging es dann ans Eingemachte. Die drei ersten Plätze hielten alle Leute, aus dem obersten Sprachkurs. Aber es gab noch einige Sonderpreise, die insbesondere für besonders interessante Reden vergeben wurden, die nur vielleicht sprachlich nicht an das hohe Niveau der ersten Drei ranreichen konnten. Als der von uns Deutschen für seinen Ödipuskomplex wenig geliebte Franzose für seine Rede über die unendliche Tragödie des Mutter-Daseins einen Sonderpreis erhielt. Brach in den deutschen Reihen schon das Feuer der Rache aus. Wie konnte der für diese akzentlose, ewig traurige und einseitige Rede einen Preis bekommen? Die alten Gräben von Verdun drohten wieder aufzureißen, als ich dann nach vorne gerufen wurde und ebenfalls einen Sonderpreis mit dem Titel „Lasst uns mit Humor Vorurteile überwinden“ erhielt. Unendliches Glück, dass sich die ganze Mühe nun doch irgendwie gelohnt hat und das aus den deutschen Reihen dann doch jemand den Nationalstolz sichern konnte. Was folgt ist meine Rede in japanischer Originalfassung und deutscher Übersetzung.

(more…)

Ein Leben ohne zu vermissen

Mai 2, 2009

Sprache ist vom Menschen gemacht und stellt daher auch ein Zeugnis über die Mentalität einer bestimmten Kultur dar. Der Missbrauch einer Sprache zu nationalistischer Mythenbildung, indem man behauptet, dass die Eigenart der Sprache die Besonderheit der eigenen Kultur und des eigenen Volkes reflektiert, muss intellektuell sanktioniert werden. So kann es auch nicht nachvollziehbar sein, dass das Ministerium für Erziehung und Bildung in Japan behauptet, dass die japanische Sprache sich grundsätzlich von der englischen Sprache unterscheidet, da es in der englischen Sprache angeblich keine förmliche Sprache gibt. Der englischen Sprache fehlen sicherlich die unterschiedlichen Höflichkeitsstufen des Japanischen, das Englische als direkte und rücksichtslose Sprache darzustellen, die dem Naturell der Japaner entgegen steht, ist nichts als Selbstessenzialisierung. Dass es dennoch einige interessante Besonderheiten der japanischen Sprache gibt, darf man auf der anderen Seite allerdings ebenso wenig leugnen. Wenn allerdings Besonderheiten jemanden besonders machen würden, müsste man doch den Schluss ziehen, dass alle Sprachen besonders und einzigartig sind. Worauf ich an dieser Stelle hinweisen möchte, ist lediglich, dass der japanischen Sprache ein Ausdruck für das Vermissen fehlt. (more…)

好きな言葉

Juli 7, 2008

私の好きな言葉の中に日本語の言葉もあります。悪い日のせいで、悲しくなってしまいました。でも、その日の晩日本に住んでいる友人に「明日は明日の風が吹く」という言葉を言ってもらいました。その日からよくその言葉について考えましたが、本当の意味はまだわかりません。その日は「明日は新しい日ですから、心配しないで」と思いましたが、本当の意味でしょうか。日本の友人はあまり説明しませんでしたので、今確かめたいです。日本語の言葉はとても面白いと思いますから、きっと将来に新しい言葉を習いたいです。でも、いい意味がある言葉だけ習いたいです。どうしてでしょうか。日本語を聞くときうれしくなりたいからです。

Es geht um mein „Lieblings-Sprichwort“, das in diesem Aufsatz das japanische Sprichwort „Morgen weht der Wind von Morgen“ ist.

自分にとって大切なもの

Juni 30, 2008

私は自分にとって大切なものはよく変わると思いますが、いつも変わらないものもあります。昔自分にとって愛ほど大切なものはほかにはありませんでした。でも、いつか別れればよく「どうして彼女のために私の生活を変えましたか」と思っている人が多いでしょう。今そうするくらいなら、死んだほうがましだと思います。ぜひよりいい生活をしたいですから、勉強とか将来とか一番大切なものにしたほうがいいと思います。父は1990年にポーランドから来ましたから私はよりいい教育をもらえるのは父のおかげです。だから、いい勉強しているのは一番大切なものになりました。自分にとって日本へ留学しに行くという予定はとても大切です。日本語ももっとよくしたいし、日本人の考え方もわかりたいです。私の将来のために一生懸命に頑張ります。

ついしてしまうこと

Juni 28, 2008

昔はよく旅行にポーランドへ行きました。私の両親はまだ自分の家がありましたから、毎年底へ行きました。今では家がありませんが、よくあることを覚えています。例えば子供のときついしてしまったことがあります。今そのことについて考えても気持ちが悪くなります。夏休みでしたから、とても暑かったです。私は友達と家の前の庭で遊びました。靴を履きませんでしたからついにわにあったびんのかけらを踏んでしまいました。足に怪我をしたので、なきました。ちが出て、道が赤くなりました。11歳になったばかりでしたから、とても困りました。でも、すぐは早く直りましたから、よかったです。